Service-Navigation

Suchfunktion

Verdächtiger hatte Maschinenpistole bei sich - 53 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft

Datum: 16.03.2007

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Verdächtiger hatte Maschinenpistole bei sich - 53 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft


zum Seitenanfang

Ubstadt-Weiher. Wegen Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Waffengesetz sowie Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt die Kriminalaußenstelle Bruchsal gegen einen am Donnerstagnachmittag am Ortsrand von Ubstadt festgenommenen Mann aus dem Rhein-Neckar-Kreis.

zum Seitenanfang

Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn konnten den mit einem Motorrad unterwegs befindlichen 53-Jährigen nach einer Verfolgungsfahrt im Naturschutzgebiet Rosshäuser dingfest machen und dabei auch eine mit scharfer Munition bestückte Maschinenpistole sicherstellen. In der Wohnung des Mannes wurden in der Folge mehrere Messer und Macheten, aber auch Schlagringe sowie Nachtsichtgeräte und Maskierungsmittel beschlagnahmt.

zum Seitenanfang

Während die Ermittlungen zum genauen Sachverhalt wie auch zur Herkunft der Gegenstände andauern, entsprach der zuständige Richter am Freitagnachmittag dem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und erließ gegen den Verdächtigen Haftbefehl.

zum Seitenanfang

Bereits einige Zeit vor der Festnahme hatten Beamte des Bruchsaler Polizeireviers eine Fahndung nach dem Motorrad ausgestrahlt, da eine Überprüfung ergeben hatte, dass das an der Maschine angebrachte Kennzeichen für einen Pkw ausgegeben war. Nachdem sich der Fahrer einer Kontrolle durch Flucht erfolgreich entzogen hatte, konnten schließlich die Bad Schönborner Beamten das herannahende Krad am Ortseingang von Ubstadt sichten. Auch hier suchte der 53-Jährige sein Heil in der Flucht.

zum Seitenanfang

Er drehte den Gashahn auf und flüchtete über verschiedenste Ortsstraßen, bis es schließlich im Bereich des Gebiets Rosshäuser zur Streifkollision mit dem ihm folgenden Streifenwagen kam.

zum Seitenanfang

Die beschlagnahmten Gegenstände erklärte der möglicherweise auch psychisch angeschlagene Mann bislang mit seiner Sammelleidenschaft. Hiervon unbeachtet überprüfen die Beamten auch, ob das Geschehen womöglich im Zusammenhang mit der Vorbereitung einer Straftat steht.

zum Seitenanfang

Fußleiste