Service-Navigation

Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 03. - 07.11.2008

Datum: 27.10.2008

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlungen wegen versuchten Mordes und Raubüberfällen

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 03. - 07.11.2008

1 Ks 100 Js 15874/08      versuchter Mord

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe
Montag, 03.11.2008,
Dienstag, 04.11.2008,
jeweils 09.00 Uhr, Schwurgerichtssaal

zum Seitenanfang

Der 40 Jahre alte Angeklagte muss sich wegen versuchten Mordes an einem 42 Jahre alten Mann vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Am 08.05.2008 gegen 02.00 Uhr habe der in Rheinland-Pfalz wohnhafte Mann den ihm zuvor unbekannten Geschädigten im Bereich des Karlsruher Rheinhafens aufgesucht und mit ihm die Durchführung sexueller Handlungen vereinbart. Als man sich hierzu auf einen nahegelegenen Parkplatz begeben habe, habe der Angeklagte völlig unvermittelt mit einem Messer auf den Geschädigten eingestochen und ihm dabei eine Stichverletzung in Herznähe zugefügt. Dem laut um Hilfe schreienden Geschädigten sei es gelungen, einem weiteren Stich des Angreifers auszuweichen und trotz der Schwere der Verletzungen die Flucht zu ergreifen.

zum Seitenanfang

Der Angeklagte konnte noch am 08.05.2008 festgenommen werden, er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

2 KLs 210 Js 22056/08     schwerer Raub u. a.

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe
Freitag, 07.11.2008,
Dienstag, 11.11.2008,
jeweils 09.00 Uhr, Saal 126

zum Seitenanfang

Die beiden 21 bzw. 22 Jahre alten Angeklagten müssen sich wegen zwei Überfällen auf Schlecker-Märkte und einem Überfall auf ein Sonnenstudio vor Gericht verantworten.

zum Seitenanfang

Am Vormittag des 26.05.2008 hätten die in Karlsruhe wohnhaften Männer maskiert eine Schlecker-Filiale in Grötzingen betreten und von der Bediensteten unter Vorhalt einer Schreckschusswaffe Bargeld gefordert.

zum Seitenanfang

Das Vorhaben der Angeklagten sei gescheitert, da die Bedienstete sich von den Tatverdächtigen losgerissen und laut um Hilfe gerufen habe.

zum Seitenanfang

Bereits am nächsten Tag hätten die Angeklagten erneut maskiert eine Schlecker-Filiale in Östringen betreten und dort ebenfalls unter Vorhalt einer Schreckschusswaffe von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld gefordert. Als nach lauten Schreien der Bediensteten deren Kollegin hinzugekommen sei, hätten sie diese ebenfalls mit der Waffe bedroht. Anschließend hätten die Angeklagten aus der Kasse gut 450 Euro entnommen und mit ihrer Beute die Flucht ergriffen.

zum Seitenanfang

Am Abend des 25.06.2008 seien die Angeklagten zu einem Sonnenstudio in Karlsruhe-Durlach gefahren, um auch dort einen Raubüberfall durchzuführen. Während der 22 Jahre alte Angeklagte abredegemäß fluchtbereit in einem in der Nähe geparkten Fahrzeug gewartet habe, habe sein Tatgenosse das Sonnenstudio maskiert betreten und unter Vorhalt einer Schreckschusswaffe die Herausgabe der Geschäftseinnahmen gefordert. Als die Bedienstete ihm mitgeteilt habe, es sei kein Geld vorhanden, außerdem kenne sie ihn von früher, habe der Mann die Flucht ergriffen.

zum Seitenanfang

Die Angeklagten konnten bereits am 26.06.2008 festgenommen werden und befinden sich seitdem in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

Ergänzend wird auf die gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 27.06.2008 verwiesen, nachzulesen auf der Internet-Seite der Staatsanwalt der Karlsruhe ( www.stakarlsruhe.de).

zum Seitenanfang

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Staatsanwalt (GL) Bogs
27.10.2008

Hinweis für die Medienvertreter:

Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des Landgerichts Karlsruhe:
Herr VRiLG Kleinheinz, Tel.: 0721/926-3158

zum Seitenanfang

Fußleiste