Service-Navigation

Suchfunktion

Raub nach wochenlangen Ermittlungen geklärt - 25 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Datum: 17.09.2008

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe


Raub nach wochenlangen Ermittlungen geklärt - 25 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Karlsruhe. Unter dem dringenden Verdacht, bereits Anfang August in einem Übernachtungsheim in der Rüppurrer Straße zu nächtlicher Stunde einen 24 Jahre alten Somalier mehrfach geschlagen, ihn in der Folge beraubt und auch die PIN-Nummer einer von ihm erbeuteten EC-Karte erpresst zu haben, nahmen Kriminalbeamte am Dienstag zwei 25 und 32 Jahre alte Männer fest.

zum Seitenanfang

Einen bei der Tat eingesetzten 7 cm starken und 60 cm langen massiven Holzprügel, die entwendete EC-Karte sowie weitere Beweismittel konnten die Beamten bei der richterlich angeordneten Durchsuchung der Wohnungen der beiden Festgenommenen sicherstellen. Außerdem stießen die Ermittler dabei auch auf  Betäubungsmittel in geringer Menge.

zum Seitenanfang

Inzwischen hat der als Haupttäter anzusehende 25-Jährige erste Einlassungen gemacht und dabei als Beweggrund unbeglichene Geldschulden des um ein Jahr jüngeren Geschädigten angegeben.

zum Seitenanfang
 
Der gleichfalls dingfest gemachte 32-Jährige will in das eigentliche Geschehen  nicht eingegriffen haben. Während er nach den erforderlichen Feststellungen wieder auf freien Fuß kam, entsprach der zuständige Richter am Mittwochnachmittag dem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und erließ gegen den 25 Jahre alten Verdächtigen Haftbefehl. Inzwischen wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

zum Seitenanfang

Der Festnahme- und Durchsuchungsaktion gingen umfangreiche kriminalpolizeiliche Recherchen voraus. Nachdem zunächst lediglich die Vornamen der Verdächtigen bekannt waren, konnten die Polizisten schließlich deren Identität ermitteln und den Kreis um die beiden immer enger ziehen.

zum Seitenanfang

Fußleiste