Service-Navigation

Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 23. - 27.06.2008 - Fortsetzung vom gestrigen Tage -

Datum: 17.06.2008

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlungen u. a. wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 23. - 27.06.2008

 - Fortsetzung zur Mitteilung vom gestrigen Tage -

12 Ls 341 Js 6509/08     gemeinschaftlicher Raub u. a

Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Montag, 23.06.2008,
09.00 Uhr, Saal I

zum Seitenanfang

Die beiden 21 bzw. 19 Jahre Angeklagten müssen sich u. a. wegen gemeinschaftlichen Raubes vor dem Jugendschöffengericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Am 20.12.2007 hätten sich die beiden in Russland bzw. Tadschikistan geborenen Männer mit weiteren ebenfalls angetrunkenen Personen im Bereich einer Tankstelle in der Karlsruher Innenstadt aufgehalten. Dort hätten sie gemeinsam einen 19 Jahre alten Mann geschlagen und getreten. Nach dessen zwischenzeitlicher Flucht hätten sie den Geschädigten eingeholt, gegen Kopf und Körper getreten und ihm sein Handy entwendet.

zum Seitenanfang

In der Nacht vom 26. auf den 27.01.2008 seien die Angeklagten in der Innenstadt von Karlsruhe zufällig mit einem jungen Mann und dessen Freundin zusammengetroffen. Nach teilweise rassistischen Beleidigungen hätten sie die beiden zusammengeschlagen.

zum Seitenanfang

Darüber hinaus stehen die Angeklagten in dem Verdacht, sie hätten in der Nacht vom 06. auf den 07.02.2008 im Stadtgebiet von Karlsruhe an verschiedenen Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten.

zum Seitenanfang

12 Ls 361 Js 44437/07 Hw.    gefährliche Körperverletzung, Raub

Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Donnerstag, 26.06.2008,
09.00 Uhr, Saal I

zum Seitenanfang

Zwei 22 und 21 Jahre alte deutsche Staatsangehörige müssen sich wegen Raubes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor dem Jugendschöffengericht verantworten.

zum Seitenanfang

In der Nacht vom 12. auf den 13.12.2007 habe der ältere Angeklagte einem damals 36 Jahre alten Mann in Durlach-Aue mehrfach so heftig mit der Faust in das Gesicht geschlagen, dass dieser zu Boden gefallen sei. In der Folge habe er ihm eine halbvolle Wodka-Flasche gegen den Kopf geworfen und seinem am Boden liegenden Opfer mehrere Fußtritte versetzt. Jetzt habe sich auch der jüngere Angeklagte an den Tätlichkeiten beteiligt und den Kopf des Mannes gegen sein Knie geschlagen. Weiter habe er das Opfer mehrfach mit dem Knie in den Bauch getreten und so heftig gewürgt, dass der Mann keine Luft mehr bekommen habe.

zum Seitenanfang

Als der Geschädigte wehrlos am Boden gelegen sei, hätten die Angeklagten ihm seinen DVD-Spieler und die Geldbörse entwendet.

zum Seitenanfang

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Staatsanwalt Bogs
17.06.2008

Hinweis für die Medienvertreter:
Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
alle anderen Gerichte:  Herr VRiLG Kleinheinz, Tel.: 0721/926-3158

zum Seitenanfang

Fußleiste