Service-Navigation

Suchfunktion

82-jährige Frau tot aufgefunden - Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen Verdachts eines Gewaltverbrechens

Datum: 26.04.2008

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

82-jährige Frau tot aufgefunden - Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen Verdachts eines Gewaltverbrechens

Walzbachtal-Wössingen. Eine 82 Jahre alte Frau ist im Walzbachtaler Ortsteil Wössingen offenbar Opfer eines Tötungsdeliktes geworden.



Ein Verwandter fand die allein stehende Seniorin am Samstagmorgen leblos in ihrem Haus in der Wössinger Straße 60 und alarmierte sofort die Polizei. Ein herbeigeeilter Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.



Obwohl die Umstände des Todes zunächst nicht klar erkennbar waren, gehen Staatsanwaltschaft und Polizei nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die Rentnerin einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Klarheit über die genaue Todesursache soll eine von der Staatsanwaltschaft veranlasste Obduktion der Verstorbenen bringen.



Die Kriminalpolizei hat zur Klärung des Verbrechens die 30-köpfige Sonderkommission „Walzbach“ unter der Leitung von Kriminaloberrat Hubert Wörner gebildet. Ermittler und Kriminaltechniker versuchen derzeit fieberhaft, Licht in die Vorgänge zu bringen, die sich am Freitagabend oder in der Nacht zum Samstag in dem Einfamilienhaus in der Wössinger Hauptstraße abgespielt haben.



Von besonderem Interesse für die Beamten sind dabei mögliche Zeugen, die in den vergangenen Tagen verdächtige Beobachtungen am Tatort oder im näheren Umkreis gemacht haben. Dabei kann jeder auch noch so unwichtig rscheinende Umstand für die Aufklärung des Verbrechens von Bedeutung sein.



Hinweise nimmt die Kriminalpolizei rund um die Uhr unter Telefon 0721/939-5555 entgegen. Für vertrauliche Hinweise ist ein Telefon unter der Nummer  0721/939-6666 geschaltet.


Fußleiste