Suchfunktion

6 kg Marihuana beschlagnahmt - fünf Rauschgifthändler in Haft

Datum: 14.04.2008

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

6 kg Marihuana beschlagnahmt – fünf Rauschgifthändler in Haft

Karlsruhe/Wörth/Jockgrim. Dem Rauschgiftdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe ist mit der Festnahme von fünf dringend dem Rauschgifthandelverdächtigen Männern und der Sicherstellung von mehr als 6 kg Marihuana am Wochenende ein empfindlicher Schlag gegen die Rauschgiftszene gelungen.

zum Seitenanfang

Gegen die Männer im Alter von 33 bis 54 Jahren hat der zuständige Richter am Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen.

zum Seitenanfang

Der Festnahme vorausgegangen waren monatelange Ermittlungen des Rauschgiftdezernates gegen drei Mitglieder der Gruppe, die im Verdacht standen, mehrere Beschaffungsfahrten nach Holland durchgeführt zu haben. Nachdem einer der Tatverdächtigen nach einer aktuellen Beschaffungsfahrt am Samstagabend in Begleitung zweier Männer aus den Niederlanden zurückgekehrt war, klickten im benachbarten Rheinland-Pfalz die Handschellen der Polizei.

zum Seitenanfang

Unter Einsatz des Mobilen Einsatzkommandos der Landespolizeidirektion Karlsruhe wurden die Männer in einer spektakulären Aktion in der Luitpoldstraße in Wörth festgenommen. Dabei musste auch die Scheibe eines von den Tatverdächtigen benutzten Fahrzeuges eingeschlagen werden, weil sich ein 34 Jahre alter, in den Niederlanden wohnhafter Mann der Festnahme widersetzten wollte. Er hatte zuvor versucht, sich in seinem Fahrzeug einzuschließen.

zum Seitenanfang

Bei der anschließenden Durchsuchung einer Gartenhütte in Jockgrim fanden die Beamten eine Tasche mit 6,3 kg Marihuana, welches in zwölf Plastikbeuteln verpackt war und zuvor aus Holland eingeführt worden war.

Foto der beschlagnahmten Betäubungsmitteln nebst Waffen

zum Seitenanfang

In der Folge wurden weitere Wohnungen in Karlsruhe, in Wörth und in Rastatt durchsucht. In einer Wohnung im Karlsruher Stadtteil Oberreut fanden die Ermittler weitere geringe Mengen Rauschgift sowie mehrere tausend Euro Bargeld. Einer der Tatverdächtigen wurde auf einer Hochzeit in Karlsruhe festgenommen.

zum Seitenanfang

Fußleiste