Suchfunktion

Aus Verärgerung über ehemaligen Arbeitgeber: Versuchte Brandstiftung

Datum: 01.04.2008

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Aus Verärgerung über ehemaligen Arbeitgeber: Versuchte Brandstiftung

Karlsruhe. Aus Verärgerung über angeblich ausstehende Geldzahlungen seines ehemaligen Arbeitgebers versuchte am frühen Montagabend ein 38 Jahre alter Mann bei einer Firma in der Greschbachstraße Feuer zu legen.

zum Seitenanfang

Nachdem er mehrere mit Benzin gefüllte Flaschen gegen die Fassade geworfen hatte, scheiterte sein Plan letztlich nur daran, dass sein Feuerzeug nicht funktionierte und zwei seiner früheren Kollegen hinzukamen.

zum Seitenanfang
 
Von der alarmierten Polizei festgenommen, räumte der Mann seine zuvor bereits angedrohten Absichten in vollem Umfang ein.

zum Seitenanfang

Wegen versuchter Brandstiftung und Sachbeschädigung stellt die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen den 38-Jährigen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Die Vorführung des Beschuldigten vor dem zuständigen Richter ist für Dienstagnachmittag vorgesehen.

zum Seitenanfang

Fußleiste