Suchfunktion

62-jähriger Kölner liefert Polizei kilometerlange Verfolgungsjagd mit gestohlenem Auto - Haftbefehl gegen Meldeauflagen außer Vollzug gesetzt

Datum: 01.04.2008

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und der Polizeidirektion Heidelberg

62-jähriger Kölner liefert Polizei kilometerlange Verfolgungsjagd mit gestohlenem Auto – Haftbefehl gegen Meldeauflagen außer Vollzug gesetzt

A 61/A 6/A 5/Gemarkungen Hockenheim/Ubstadt-Weiher: Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich am Sonntagmorgen, gegen 11 Uhr ein 62-jähriger Autofahrer aus Köln. Der Fahrer sollte mit seinem VW Polo von einer Fahndungsstreife des Walldorfer Fahndungsdienstes auf der A 61, kurz vor der Hockenheimer Dreieck kontrolliert werden. Eine Überprüfung hatte nämlich zuvor ergeben, dass die Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren.

zum Seitenanfang

Die Beamten signalisierten dem Fahrer des Polos, dass sie ihn kontrollieren wollten. Als sich die Fahndungsstreife mit dem Polo-Fahrer im Schlepptau auf dem Verzögerungsstreifen zu einem Parkplatz fuhr, gab der Fahrer des Wagens plötzlich wieder Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn weiter in Richtung Hockenheimer Dreieck. Dort wechselte er auf die BAB 6 in Richtung Heilbronn.

zum Seitenanfang

Mit Geschwindigkeiten über 150 km/h und teilweise waghalsigen Überholmanövern, zum Teil über den Standstreifen, ging es auf der BAB 6 bis zum Walldorfer Kreuz und von dort über die BAB 5 in Richtung Karlsruhe. Kurz nach der Autobahn-Anschlussstelle Kronau konnte der Flüchtende von einer weiteren Fahndungsstreife überholt und auf einen Parkplatz gelenkt werden. Hierbei verlor der Fahrer des Polos kurzzeitig die Kontrolle über sein Auto und stieß gegen den Bordstein innerhalb des Parkplatzes.

zum Seitenanfang

Er konnte das Fahrzeug wieder abfangen und zum Stillstand bringen. Der 62-Jährige wollte daraufhin zu Fuß seine Flucht fortsetzen, wurde jedoch von den Beamten sofort festgenommen.

zum Seitenanfang

Wie sich bei der weiteren Überprüfung herausstellte, wurde der VW-Polo Mitte März in Köln entwendet und daran die in Königswinter gestohlenen Kennzeichen angebracht.

zum Seitenanfang

Bei der Durchsuchung des Kofferraumes wurden zahlreiche Einbruchswerkzeuge sowie ein Elektroschocker aufgefunden und sichergestellt.

zum Seitenanfang

Der Festgenommene wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl erließ und gegen Meldeauflagen außer Vollzug setzte.

zum Seitenanfang

Fahrzeugführer, die durch das Fahrverhalten des Mannes gefährdet wurden, sollten sich mit dem Autobahnpolizeirevier Walldorf, Tel.: 06227/352826-0 in Verbindung setzen.

zum Seitenanfang

Fußleiste