Service-Navigation

Suchfunktion

Übergriff auf ein Kind am Nachmittag des 28.12.2007 - zwei Täterinnen zu Jugendstrafen verurteilt

Datum: 18.03.2008

Kurzbeschreibung: 

Pressemitteilung

Übergriff auf ein Kind am Nachmittag des 28.12.2007 - zwei Täterinnen zu Jugendstrafen verurteilt

Karlsruhe, 18.03.2008.

Zwei 15 Jahre Mädchen wurden am 17.03.2008 durch das Amtsgericht - Jugendschöffengericht - Karlsruhe wegen ihrer Beteiligung an einem brutalen Übergriff auf ein 12 Jahre altes Mädchen zu Jugendstrafen von 1 Jahr 6 Monaten bzw. 1 Jahr 3 Monaten verurteilt; die Vollstreckung der Strafen wurde jeweils zur Bewährung ausgesetzt.

zum Seitenanfang

Den beiden Mädchen lag zur Last, gemeinsam mit zwei 12 bzw. 13 Jahre alten und damit strafunmündigen Tatgenossinnen ein ihnen allenfalls flüchtig bekanntes 12 Jahre altes Mädchen in einer Straßenbahn der Linie 1 ohne nachvollziehbaren Anlass zunächst verbal und kurz darauf körperlich angegangen zu haben. Die Angreiferinnen hätten der Geschädigten deren Schal weggerissen und ihr den Fluchtweg verstellt. Noch in der Straßenbahn hätten sie das Mädchen in wechselnder Besetzung geschlagen, eine der Angeklagten habe die Geschädigte zudem an den Haaren gezogen und den Kopf mehrfach gegen ihr Knie geschlagen.

zum Seitenanfang

Anschließend hätten sie der Geschädigten deren Handy abgenommen und sie unter dem Vorwand, sie könne das Handy dort zurückerhalten, an der Haltestelle "Bannwaldallee" zum Verlassen der Straßenbahn veranlasst. Unweit der Haltestelle hätten sie dann gemeinsam auf die Geschädigte eingeschlagen und eingetreten. U. a. hätten sie sie an den Haaren gezogen, mit starker Wucht gegen das Kreuzbein getreten, mit dem Kopf gegen einen Metallzaun geschlagen und mit Stöckelschuhen ins Gesicht getreten.

zum Seitenanfang

Die beiden Angeklagten waren vor Gericht weitgehend geständig.

zum Seitenanfang

Ergänzend wird auf die gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 04.01.2008 verwiesen, nachzulesen u. a. auf der Internet-Seite der Staatsanwaltschaft Karlsruhe (Link zur Pressemitteilung vom 04.01.2008 www.staatsanwaltschaft-karlsruhe.de).

zum Seitenanfang

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Staatsanwalt Bogs
17.03.2008

Hinweis für die Medienvertreter:
Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
alle anderen Gerichte:  Herr VRiLG Kleinheinz, Tel.: 0721/926-3158

zum Seitenanfang

Fußleiste