Service-Navigation

Suchfunktion

Auf Streifenfahrt Tatverdächtige erkannt - Festnahme von zwei 17 und 21 Jahre alten Räubern

Datum: 07.03.2008

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Freitag, 07. März 2008

Auf Streifenfahrt Tatverdächtige erkannt – Festnahme von zwei 17 und 21 Jahre alten Räubern

Karlsruhe. Dem guten Erinnerungsvermögen zweier Polizeihundeführer war es zu verdanken, dass die Kriminalpolizei am Donnerstag zwei vom Amtsgericht Karlsruhe erlassene Haftbefehle gegen zwei 17 und 21 Jahre alte Männer vollstrecken konnte, die im dringenden Verdacht stehen, Mitte Februar an einer Raubstraftat beteiligt gewesen zu sein.

zum Seitenanfang

Den beiden Beamten fielen vor wenigen Tagen am Kaiserplatz zwei Männer auf, deren Aussehen mit mehreren Bildern übereinstimmten, die nach einem Raubüberfall auf einen alkoholisierten 25-Jährigen am 21. Februar am Europaplatz von einem Geldautomaten aufgezeichnet und polizeiintern veröffentlicht worden waren. Nach der Feststellung der Personalien setzten die Hundeführer das sachbearbeitende Fachdezernat der Kriminalpolizei von der Kontrolle in Kenntnis.

zum Seitenanfang

Die weiteren Ermittlungen erhärteten den Verdacht gegen die beiden in Karlsruhe wohnhaften Männer, so dass die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beim Amtsgericht Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse beantragen konnte.

zum Seitenanfang

Die beiden Tatverdächtigen, die einschlägig vorbestraft sind und gegen die bereits in der Vergangenheit Bewährungsstrafen ausgesprochen worden waren, wurden am Donnerstag festgenommen.

zum Seitenanfang

Bei der Durchsuchung der Wohnungen fand sich die bei der Straftat getragene Kleidung der Männer. Der jüngere Täter ist geständig. Der Ältere hat lediglich seine Anwesenheit am Tatort eingeräumt.

zum Seitenanfang

Ob die beiden für weitere Raubstraftaten als Täter in Frage kommen, ist derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

zum Seitenanfang

Fußleiste