Service-Navigation

Suchfunktion

Dank Zeugenhinweis: 39-Jähriger nach Pkw-Aufbrüchen festgenommen

Datum: 14.02.2008

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Dank Zeugenhinweis: 39-Jähriger nach Pkw-Aufbrüchen festgenommen


Karlsruhe. Der Aufmerksamkeit eines Anwohners der Leopoldstraße war am späten Mittwochabend die Festnahme eines 39 Jahre alten Rumänen zu verdanken. Der  Zeuge hatte den Mann dabei beobachtet, wie er an einem in der Belfortstraße geparkten Pkw eine Scheibe eingeschlagen hatte und sofort darauf in Richtung Sophienstraße weggelaufen war.

zum Seitenanfang

Die alarmierten Polizisten konnten den Verdächtigen dann rasch ausmachen und nach einem Fluchtversuch auch festnehmen. Durch zwei weitere Zeugen wurde überdies bekannt, dass der Festgenommene unter einem in der Sophienstraße geparkten Pkw einen Rucksack versteckt hatte.

zum Seitenanfang

In diesem fanden die Beamten zwei Navigationsgeräte, die der Langfinger offenbar unmittelbar vor seiner Festnahme erbeutet hatte. Die Nachschau ergab, dass der 39-Jährige in der näheren Umgebung insgesamt sieben Fahrzeuge aufgebrochen haben dürfte.

zum Seitenanfang

Darüber hinaus war ein in dem Rucksack vorgefundenes Handy bei einem Pkw-Aufbruch in Esslingen gestohlen worden. Ob dem Mann noch weitere Taten anzulasten sind, sollen die noch andauernden Recherchen der beim Polizeipräsidium Karlsruhe eingerichteten Ermittlungsgruppe Navi klären.

zum Seitenanfang

Unterdessen stellt die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen den in der Bundesrepublik wohnsitzlosen Festgenommenen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls.

zum Seitenanfang

Die Vorführung des Mannes vor dem zuständigen Richter ist für Donnerstagnachmittag vorgesehen.

zum Seitenanfang

Fußleiste