Service-Navigation

Suchfunktion

Dringender Tatverdacht gegen getrennt lebenden Ehemann der Getöteten - Ermittlungsbehörden fahnden mit internationalem Haftbefehl

Datum: 03.01.2008

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe



Zum Tötungsverbrechen im Mühlburger Feld:
Dringender Tatverdacht gegen getrennt lebenden Ehemann der Getöteten – Ermittlungsbehörden fahnden mit internationalem Haftbefehl



Karlsruhe. Im Zusammenhang mit dem am frühen Mittwochmorgen im Bereich des Mühlburger Feldes verübten Tötungsverbrechen an einer 34 Jahre alten Frau hat sich ein dringender Tatverdacht gegen den getrennt lebenden Ehemann der Getöte-ten ergeben.

zum Seitenanfang

Die Ermittlungsbehörden fahnden mit Hochdruck nach dem flüchtigen 44 Jahre alten portugiesischen Staatsangehörigen Lucio Pedro TAVARES. 

zum Seitenanfang

Am Donnerstagnachmittag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe ge-gen den Verdächtigen internationaler Haftbefehl, so dass sich die Suche auch auf das Ausland erstreckt.

zum Seitenanfang

Die bei der Karlsruher Kriminalpolizei eingerichtete 13-köpfige Ermittlungsgruppe „Mühlburger Feld“ unter der Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Emil Stark geht nach dem derzeitigen Stand ihrer Recherchen davon aus, dass der 44-Jährige seine Frau am frühen Mittwochmorgen abgepasst hat, als diese von ihrer Wohnung in der Volzstraße aus zu Fuß ihren Weg zur Arbeit bei einer Mühlburger Bäckerei antreten wollte.

zum Seitenanfang

Im Bereich des späteren Fundortes stach der Mann dann offenbar mehrfach auf die 34-Jährige ein und brachte ihr die letztlich tödlichen Verletzungen bei.

zum Seitenanfang

Nachdem er anschließend seine Wohnung in Weingarten aufgesucht hatte, ergriff er vermutlich von dort aus die Flucht. Inzwischen haben sich Ansatzpunkte ergeben, die darauf hindeuten, dass sich der Mann ins Ausland abgesetzt hat. Möglicherweise versucht er, in sein Heimatland Portugal zu gelangen.

zum Seitenanfang

Lucio Pedro TAVARES (siehe Foto!) ist 44 Jahre alt, von südländischem Aussehen, muskulös und mittelgroß. Über seine aktuelle Bekleidung ist nichts bekannt. Der Mann benutzt offenbar auch keine eigenen Fahrzeuge.

zum Seitenanfang

Der gewaltsame Tod der 34 Jahre alten Frau ist nach dem jetzigen Ermittlungsstand offenbar trauriger Höhepunkt eines seit längerem schwelenden Trennungsstreites.

zum Seitenanfang

Fußleiste