Service-Navigation

Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 04. - 08.01.2010

Datum: 18.12.2009

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung wegen Brandanschlages auf türkische Bank aus dem Jahr 1992

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 04. - 08.01.2010

2 Ls (2 AK 71/94) 13 Js 88/92      versuchte schwere Brandstiftung


Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Freitag, 08.01.2010, 10.30 Uhr sowie Mittwoch, 27.01.2010, 08.30 Uhr,
jeweils Saal VII

zum Seitenanfang

Der mittlerweile 40 Jahre alte Angeklagte muss sich wegen eines Brandanschlages in der Nacht vom 24. auf den 25.04.1992 auf eine türkische Bank in der Innenstadt von Karlsruhe vor Gericht verantworten.

zum Seitenanfang

Kurz vor Mitternacht habe er einen Molotow-Cocktail gegen die Tür geworfen. Entgegen seiner Absicht sei es lediglich zu erheblichen Beschädigungen im Eingangsbereich gekommen, nicht aber zu einer Inbrandsetzung der Räumlichkeiten der Bank.

zum Seitenanfang

In dieser Sache war nach umfangreichen und intensiven Ermittlungen bereits im August 1994 Anklage zum Amtsgericht Karlsruhe erhoben worden. Der damals im Landkreis Karlsruhe wohnhafte türkische Staatsangehörige hatte sich der Hauptverhandlung seinerzeit allerdings nicht gestellt und war untergetaucht.

zum Seitenanfang

Aufgrund eines deswegen erlassenen Haftbefehls des Amtsgerichts Karlsruhe vom Dezember 1994 konnte der Angeklagte Ende November 2009 festgenommen werden. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Staatsanwalt (GL) Bogs
18.12.2009

Hinweis für die Medienvertreter
:
Bitte richten Sie weitere Anfragen auch direkt an den Pressesprecher des Amtsgerichts Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662

zum Seitenanfang

Fußleiste