Service-Navigation

Suchfunktion

Streit unter Schwarzafrikanern eskalierte - Verlust eines Augenlichts zu befürchten - Haftbefehl gegen 33 Jahre alten Mann

Datum: 05.10.2009

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Streit unter Schwarzafrikanern eskalierte – Verlust eines Augenlichts zu befürchten - Haftbefehl gegen 33 Jahre alten Mann

05. Oktober 2009

Karlsruhe. Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes hat der zuständige Richter am Sonntag Haftbefehl gegen einen 33 Jahre alten Nigerianer erlassen.

zum Seitenanfang

Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei war der Mann in der Nacht zum Sonntag kurz vor 02.00 Uhr in einer Gaststätte in der Gottesauer Straße beim Tanzen aus offenbar nichtigem Anlass mit einem 28 Jahre alten Landsmann in Streit geraten. Nachdem die beiden Kontrahenten vom Personal getrennt und aus dem Lokal gewiesen worden waren, erhob sich hier der Disput von neuem. Dabei gelang es den Gaststättenbediensteten, die Lage zunächst zu beruhigen.

zum Seitenanfang

Im weiteren Verlauf ging der 33-Jährige dann plötzlich mit einer Glasscherbe auf seinen Landsmann los und brachte diesem am linken Auge eine derart schwere Verletzung bei, dass der Verlust der Sehkraft befürchtet werden muss. Bei einer Abwehrbewegung gegen den weiter wie wild angreifenden Mann erlitt der 28-Jährige überdies eine tiefe etwa 15 Zentimeter lange Schnittwunde am rechten Arm.

zum Seitenanfang

Letztlich gelang es dem Gaststättenpersonal, den Täter zu überwinden und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festzuhalten.

zum Seitenanfang

Während der Schwerverletzte vom alarmierten Notarzt erstversorgt und anschließend zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht wurde, wurde der Beschuldigte für den Rest der Nacht in den Polizeigewahrsam eingeliefert.

zum Seitenanfang

Nach dem am Sonntagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe ergangenen Haftbefehl wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

zum Seitenanfang

Fußleiste