Suchfunktion

Regelrechtes Warenlager sichergestellt - Staatsanwaltschaft Karlsruhe stellt Haftantrag gegen ertappte Ladendiebe

Datum: 10.09.2009

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Regelrechtes Warenlager sichergestellt - Staatsanwaltschaft Karlsruhe stellt Haftantrag gegen ertappte Ladendiebe

Bretten / Karlsruhe. Dem am Mittwochmittag vom Detektiv eines Drogeriemarktes in Bretten beim Ladendiebstahl ertappten rumänischen Trio - zwei 30 und 33 Jahre alten Frauen und einem 23 Jahre alten Mann - sind offenbar noch deutlich mehr Taten anzulasten als bislang schon angenommen.

zum Seitenanfang

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stießen die Beamten der beim Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt angesiedelten "EG Mascara" im Laufe des Mittwochs auf eine von den Festgenommenen genutzte Wohnung im Kreis Heilbronn. Deren Durchsuchung förderte weiteres umfangreiches Diebesgut zutage, das nach dem auf mehrere Fuhren verteilten Transport in die Fächerstadt nunmehr eine Großraumzelle und eine weitere kleinere Arrestzelle im Polizeipräsidium füllt.

zum Seitenanfang

Nach ersten Schätzungen haben die sichergestellten Kosmetikartikel und Alkoholika, aber auch elektrischen Zahnbürsten und Kleinelektrogeräte wie beispielsweise Ak-kuschrauber einen Wert von weit über 30.000 Euro.

zum Seitenanfang

Nach derzeitigem Stand der auf Hochtouren laufenden Ermittlungen dürften die jetzt Festgenommenen im Großraum Bretten, aber auch im Landkreis Heilbronn in einer Vielzahl von Geschäften unterwegs gewesen sein und mit Hilfe der bei ihnen entdeckten Diebesschürzen lange Finger gemacht haben.

zum Seitenanfang

Während die Recherchen noch andauern, stellt die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen die im Bundesgebiet als wohnsitzlos anzusehenden Beschuldigten wegen banden- und gewerbsmäßigen Ladendiebstahls Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Ihre Vorführung vor dem zuständigen Richter ist noch für Donnerstagnachmittag vorgesehen.

zum Seitenanfang

Fußleiste