Service-Navigation

Suchfunktion

Wohnsitzloser Pole nach Einbruchstour festgenommen

Datum: 24.06.2009

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Wohnsitzloser Pole nach Einbruchstour festgenommen

Ubstadt-Weiher. Fünf Einbrüche, ein gestohlener PKW, ein Tankbetrug und Fahren ohne Fahrerlaubnis sind die Bilanz eines 22 Jahre alten Mannes aus Polen, der Dienstagvormittag in Ubstadt binnen einer Stunde sein Unwesen trieb.

Zum Seitenanfang

Um 06.13 Uhr meldete ein Zeuge über Polizei-Notruf eine Unfallflucht, die sich auf einem Firmengelände im Industriegebiet Ubstadt ereignet habe. Ein schwarzer VW Passat sei gegen das Werkstatttor der Firma gefahren und anschließend geflüchtet.

Zum Seitenanfang

Ein weiterer Anruf erreichte die Polizei um 06.27 Uhr von einem Tankstellenpächter aus Ubstadt, der von dem Fahrer des unfallflüchtigen Fahrzeuges um die Tankrechnung geprellt wurde. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen des Polizeireviers Bad Schönborn stellte eine Streife den gesuchten PKW am Ortseingang von Stettfeld und nahm den Fahrer vorläufig fest. Im Fahrzeug fanden sie eine Sporttasche, in der sich Laptops, Digitalkameras, diverse Kleidungsstücke und Bücher befanden.

Zum Seitenanfang

Erste Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann die Scheibe einer Werkstatt im Industriegebiet Ubstadt eingeschlagen und dort offenbar Digitalkameras entwendet hatte. Dem nicht genug flüchtete er mit dem PKW eines Werkstattkunden. Hierzu fuhr er mit brachialer Gewalt rückwärts durch das geschlossene Hallenrolltor.

Zum Seitenanfang

In der Folge wurden noch vier weitere Einbrüche in Büros gemeldet, die sich alle im Umkreis von 100 Metern in dem Industriegebiet befinden und mutmaßlich ebenfalls auf das Konto des wohnsitzlosen Mannes gehen. Allein der angerichtete Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei mindestens 20.000 Euro.

Zum Seitenanfang

Weitere Ermittlungen der sachbearbeitenden "EG Eigentum Nord" ergaben, dass der Tatverdächtige in der Nacht auf Dienstag mit dem Intercity von Stuttgart nach Heidelberg fuhr. Dort ertappte ihn die Bundespolizei ohne gültige Fahrkarte. Von der drohenden Anzeige wegen Erschleichens von Leistungen unbeeindruckt fuhr der Mann mit der Stadtbahn gegen fünf Uhr weiter nach Ubstadt und verübte offenbar die Einbrüche.

Zum Seitenanfang

Der junge Mann wird am Mittwoch dem zuständigen Haftrichter vorgeführt

Zum Seitenanfang

Fußleiste