Service-Navigation

Suchfunktion

Rasche Festnahme nach versuchtem Apothekeneinbruch

Datum: 20.01.2009

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Dienstag, 20. Januar 2009

Rasche Festnahme nach versuchtem Apothekeneinbruch

Bruchsal. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der zuständige Richter am Dienstagvormittag Haftbefehl gegen zwei 22 und 32 Jahre alte Männer erlassen, die in der Nacht zum Montag in Bruchsal in eine Apotheke einbrechen wollten.

zum Seitenanfang

Ein Bewohner hatte die Polizei über Einbruchsgeräusche in dem Anwesen in der Bismarckstraße informiert. Mehrere Streifen des Reviers Bruchsal und der Polizeihundestaffel eilten zum Tatort und stellten an der Eingangstür frische Hebelspuren fest. Während der Durchsuchung des Innenhofes flüchtete ein Täter über ein angrenzendes Mehrfamilienhaus, konnte aber kurze Zeit später von einer Streife in einem Gebüsch liegend beim Landratsamt festgenommen werden.

zum Seitenanfang

Im Rahmen der Durchsuchung des Anwesens wurde ein weiterer Täter, der sich im obersten Stockwerk versteckt hatte, festgenommen und ein Geißfuß sichergestellt.

zum Seitenanfang

Die Überprüfungen der Männer ergaben, dass einer der Festgenommenen bereits von einem Gericht in Südbaden per Haftbefehl gesucht worden war. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu einem am Vortag verübten versuchten Einbruch in dieselbe Apotheke, führt die Kriminalpolizeiaußenstelle Bruchsal.

zum Seitenanfang

Fußleiste