Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 23.03.2009 - 27.03.2009

Datum: 17.03.2009

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung wegen gewerbsmäßiger Kreditkartenfälschung u.a.

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 23.03.2009 - 27.03.2009

2 Ls 640 Js 34263/08    gewerbsmäßige Kreditkartenfälschung

Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Montag, 23.03.2009,
09.00 Uhr, Saal VII

zum Seitenanfang

Die zwei 23 und 43 Jahre alten Angeklagten malaysischer Staatsangehörigkeit müssen sich wegen des Verbrechens der gewerbsmäßigen Kreditkartenfälschung und betrügerischen Einsatzes dieser Totalfälschungen vor dem Schöffengericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Die beiden Angeklagten waren nach Deutschland eingereist, um in einer Vielzahl von Fällen im Zeitraum zwischen August 2008 und dem 01.10.2008 mittels zahlreicher totalgefälschter Kreditkarten Einkäufe insbesondere in Juweliergeschäften zu tätigen, Hotel- und Restaurantrechnungen zu begleichen oder an Fahrkartenautomaten Bahntickets zu erwerben, wobei sie diese Taten schwerpunktmäßig im süddeutschen Raum verübten. Der 23-jährige Angeklagte hat solche totalgefälschte Kreditkarten auch an zwei andere gesondert verfolgte Beschuldigte aus dem südasiatischen Raum zum Einsatz zu betrügerischen Einkäufen übergeben.

zum Seitenanfang

Die Täter wollten sich auf diese Weise eine nicht nur vorübergehende Einnahmequelle verschaffen. Hierdurch entstand ein Gesamtschaden von über 40.000,00 Euro durch genehmigte Kreditkarteneinsätze. In Höhe von weiteren fast 40.000,00 Euro waren Kreditkartentransaktionen abgelehnt worden.

zum Seitenanfang
 
Beide Angeklagte befinden sich seit Anfang Oktober 2008 in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

3 Cs 550 Js 50247/06    Vorenthalten von Arbeitsentgelt

Amtsgericht Pforzheim
Lindenstraße 8
75175 Pforzheim
Donnerstag, 26.03.2009, 09.00 Uhr,
Saal 312

zum Seitenanfang

Der 47-Jahre alte Angeklagte türkischer Staatsangehörigkeit muss sich wegen Vorenthaltens von Arbeitsentgelt in insgesamt 32 Fällen vor dem Amtsgericht Pforzheim verantworten.

zum Seitenanfang

Der Angeklagte hatte als Inhaber eines Polier- und Montagebetriebs von März 2005 bis Mai 2007 252 verschiedene Arbeitnehmer beschäftigt, ohne für diese die Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung in Höhe von insgesamt ca. 44.000,00 Euro an die zuständigen Sozialversicherungsträger abzuführen.

zum Seitenanfang

1 Ls 260 Js 34351/08      Körperverletzung u.a.

Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Donnerstag, 26.03.2009, 09.00 Uhr
Saal 7

zum Seitenanfang

Der 31-Jahre alte Angeklagte muss sich wegen Körperverletzungs- und Widerstandshandlungen vor dem Schöffengericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Der unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehende Angeklagte hatte am 05.10.2008 gegen 06.45 Uhr ohne jeden Grund zunächst in der Gaststätte Casablanca in Karlsruhe einem Geschädigten einen Faustschlag ins Gesicht versetzt, dessen Oberlippe hierdurch aufplatzte.

zum Seitenanfang

Gegen 10.00 Uhr des gleichen Tages griff er im Bereich der Kleingartenanlage Stuttgarter Straße in Karlsruhe eine Mutter mit Kinderwagen an und versuchte, diese mit Gewalt in Richtung der Kleingärten zu drängen.

zum Seitenanfang

Die Angegriffene wehrte sich jedoch lautstark, sodass der Angeklagte schließlich von ihr abließ und flüchtete. Auf der Flucht attackierte er sodann einen weiteren Geschädigten mit einem Faustschlag und leistete schließlich den herbeigerufenen Polizeibeamten mit Faustschlägen und Tritten heftige Gegenwehr, sodass diese zur Festnahme des Angeklagten Pfefferspray einsetzen mussten.

zum Seitenanfang

Die gewalttätigen Widerstandshandlungen setzten sich dann zunächst noch im Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Karlsruhe fort.

zum Seitenanfang

Der auch wegen gefährlicher Körperverletzung bereits erheblich vorbestrafte Angeklagte befindet sich seit dem 06.10.2008 in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Oberstaatsanwalt Rehring
17.03.2009

Hinweis für die Medienvertreter:
Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
alle anderen Gerichte:  Herr VRiLG Kleinheinz, Tel.: 0721/926-3158

zum Seitenanfang

Fußleiste