Service-Navigation

Suchfunktion

Festnahme nach Gaststätteneinbruch - Zwei Tatverdächtige in Haft

Datum: 10.02.2009

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Festnahme nach Gaststätteneinbruch - Zwei Tatverdächtige in Haft

Bruchsal. In der Nacht auf Sonntag waren kurz nach Mitternacht vier Personen in eine Gaststätte in der Bruchsaler Hildastraße eingedrungen.  Dort brachen sie drei Geldspielautomaten auf und entwendeten das Münzgeld. Beim Verlassen der Gaststätte trafen sie auf den zurückkehrenden Gastwirt und flüchteten. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieb die Suche zunächst erfolglos.

zum Seitenanfang

Am Sonntagnachmittag erkannte der geschädigte Gastwirt in einer anderen Bruchsaler Lokalität zwei der jungen Männer wieder, die in der Nacht zuvor geflüchtet waren. Nach ihrer Festnahme durch die Bruchsaler Polizei führten die weiteren Ermittlungen der Kriminalaußenstelle Bruchsal auch zu den beiden fehlenden Tatgenossen.

zum Seitenanfang

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erließen die zuständigen Richter Haftbefehle gegen die beiden Haupttatverdächtigen im Alter von 19 und 20 Jahren, die bereits wegen zahlreicher Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten waren.

zum Seitenanfang

Fußleiste