Suchfunktion

Erfolgreicher Schlag gegen Drogenszene im nördlichen Landkreis Karlsruhe

Datum: 30.01.2009

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Erfolgreicher Schlag gegen Drogenszene im nördlichen Landkreis Karlsruhe


Landkreis Karlsruhe. Mit der Festnahme und Inhaftierung von fünf Tatverdächtigen sowie der Sicherstellung von rund 7,5 kg Amphetamin, 300 Gramm Cannabis, 20 Gramm Kokain, mehreren Dutzend Ecstasy-Pillen im Schwarzmarktwert von mehreren 10.000 Euro, einem durchgebohrten Schreckschussrevolver und zahlreichen anderen Beweismitteln ist der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und der Kriminalpolizei-Außenstelle Bruchsal erneut ein empfindlicher Schlag gegen die Drogenszene im nördlichen Landkreis Karlsruhe gelungen.

zum Seitenanfang

Den bislang in Kronau, Graben-Neudorf, Hambrücken und Bad Schönborn wohnhaften deutschen Staatsangehörigen wird nach dem Ergebnis der seit April 2008 laufenden umfangreichen Ermittlungen gewerbsmäßiger Drogenhandel zur Last gelegt.

zum Seitenanfang

Wie die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das Polizeipräsidium Karlsruhe aus ermittlungstaktischen Gründen erst am Freitag, den 30. Januar 2009, mitteilten, erfolgten die Festnahmen durch Beamte der Bruchsaler Kriminalpolizei mit Unterstützung einer Karlsruher Einsatzeinheit bereits zwischen dem 24. und 27. Januar 2009. Bei den anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen verschiedener relevanter Objekte waren neben Bruchsaler Kripobeamten auch Spezialkräfte der Bereitschaftspolizei Bruchsal beteiligt.

zum Seitenanfang

Gegen die Beschuldigten - vier Männer und eine Frau im Alter von 40 und 44 Jahren - wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe durch den zuständigen Ermittlungsrichter Untersuchungshaft angeordnet.

zum Seitenanfang

Fußleiste