Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 20. - 24.09.2010

Datum: 13.09.2010

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung wegen versuchten Totschlags (Unterbringungsverfahren)

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 20. - 24.09.2010


1 Ks 100 Js 17254/10 versuchter Totschlag


Landgericht Karlsruhe (Unterbringungsverfahren)
Hans-Thoma-Str. 7
76133 Karlsruhe
Dienstag, 21.09.2010, Mittwoch, 22.09.2010,
jeweils 09.00 Uhr, Schwurgerichtssaal

zum Seitenanfang

Ein 41 Jahre alter Mann muss sich wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Am 18.05.2010 gegen 21:45 Uhr seien zwei Polizeibeamte zu einem Wohnhaus in Karlsruhe-Oberreut gerufen worden wegen angeblicher häuslicher Gewalt des Beschuldigten gegen seine geschiedene Ehefrau. In dem Wohnanwesen habe der Beschuldigte mit starker Wucht mit einer Spaltaxt in Richtung des Kopfes eines der Beamten geschlagen.

zum Seitenanfang

Durch eine schnelle Reaktion und das Zuziehen einer Tür habe der Beamte dem Angriff ausweichen können. Erst nach wiederholter Androhung des Schusswaffeneinsatzes habe der Beschuldigte überwältigt werden können.
zum Seitenanfang

Es sprechen gewichtige Anhaltspunkte dafür, dass der Beschuldigte aufgrund einer paranoiden Schizophrenie schuldunfähig war und von ihm möglicherweise auch künftig krankheitsbedingte Taten zu erwarten sind. Wegen seiner in der Hauptverhandlung zu prüfenden Gefährlichkeit kommt die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus in Betracht.

zum Seitenanfang

Der Beschuldigte wurde auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe vorläufig in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht, wo er sich auch derzeit befindet.

zum Seitenanfang

Ergänzend wird auf die Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 19.05.2010 verwiesen.

zum Seitenanfang

Zusatz für Medienvertreter:
In diesem Verfahren wird der langjährige Vorsitzende der Schwurgerichtskammer, Vorsitzender Richter am Landgericht Fischer, zum voraussichtlich letzten Mal eine Verhandlung leiten; mit Ablauf des September 2010 geht er in Ruhestand.

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Staatsanwalt (GL) Bogs
14.09.2010


Hinweis für die Medienvertreter:
Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
Amtsgericht Karlsruhe-Durlach: Frau RiinAG Biel, Tel.: 0721/994-1857
Amtsgericht Bruchsal: Herr RiAG Köpfler, Tel.: 07251/742479
Amtsgericht Ettlingen: Frau Riin Hofmann, Tel.: 07243/508414
alle anderen Gerichte: Herr RiLG Kraus, Tel.: 0721/926-3176      

zum Seitenanfang

Fußleiste