Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 08. - 12.02.2010

Datum: 01.02.2010

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung wegen Totschlags

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 08. - 12.02.2010

1 Ks 150 Js 18301/09 Totschlag u.a.

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Str. 7
76133 Karlsruhe
Dienstag, 09.02.2010, 14:00 Uhr und Mittwoch, 10.02.2010, 09:00 Uhr,
Freitag, 12.02.2010, 09:00 Uhr und Freitag, 05.03.2010, 09:00 Uhr,
jeweils Schwurgerichtssaal

zum Seitenanfang

Wegen des gewaltsamen Todes eines 30 Jahre alten Mannes nach einem Angriff vom 23.05.2009 in der Innenstadt von Karlsruhe müssen sich jetzt drei Männer aus Karlsruhe vor dem Landgericht verantworten. Bei zwei der Angeklagten (23 bzw. 28 Jahre alt) besteht der Verdacht der Körperverletzung mit Todesfolge, bei dem 27 Jahre alten Angeklagten der Verdacht des Totschlages.

zum Seitenanfang

Am Abend des 23.05.2009 sei es ohne Beteiligung der Angeklagten in einer Gaststätte in der Karlsruher Innenstadt zu einer Auseinandersetzung gekommen. In diesem Zusammenhang habe der 27 Jahre alte Angeklagte einen der Kontrahenten, einen 31 Jahre alten Mann, aus der Gaststätte hinausbegleitet, während dessen Gegner in der Gaststätte geblieben sei. Gemeinsam mit den beiden anderen Angeklagten habe man sich anschließend vor der Gaststätte aufgehalten.

zum Seitenanfang

Kurz danach habe sich das spätere Opfer der Gruppe genähert, wahrscheinlich, um sich von dem 31 Jahre alten Mann zu verabschieden. Nach einer kurzen Aufforderung, er möge sich entfernen, hätten die beiden 23 und 28 Jahre alten Angeklagten dem Geschädigten ohne ersichtlichen Anlass jeweils einen Schlag versetzt. Anschließend habe der 27 Jahre alte Angeklagte dem Geschädigten derart heftig gegen den Kopf geschlagen, dass dieser gestürzt und mit dem Kopf ungebremst auf dem Boden aufgeschlagen sei. Hierdurch habe er sich schwerste Kopfverletzungen zugezogen.

zum Seitenanfang

Trotz einer sofortigen Alarmierung der Rettungskräfte und umgehend eingeleiteter ärztlicher Maßnahmen sei eine Rettung nicht mehr möglich gewesen, er sei am 07.06.2009 verstorben.

zum Seitenanfang

Im Rahmen der Ermittlungen konnte der 27 Jahre alte Angeklagte aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Haftbefehls am 07.09.2009 festgenommen werden. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

Ergänzend wird auf die Pressemitteilung vom 07.09.2009 gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 07.09.2009 verwiesen.

zum Seitenanfang

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Staatsanwalt Walter
01.02.2010

Hinweis für die Medienvertreter:

Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
Amtsgericht Karlsruhe-Durlach: Herr RiAG Dr. Braun, Tel.: 0721/994-1882
Amtsgericht Bruchsal: Herr RiAG Dr. Schlachter, Tel.: 07251/74-2460
Amtsgericht Ettlingen: Frau Riin Hofmann, Tel.: 07243/508414
alle anderen Gerichte: Herr RiLG Kraus, Tel.: 0721/926-3176

zum Seitenanfang

Fußleiste