Service-Navigation

Suchfunktion

Banküberfall schnell geklärt

Datum: 18.01.2010

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

18. Januar 2010

Banküberfall schnell geklärt

 

Ubstadt-Weiher. Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf die Volksbank in Zeutern konnte die Polizei den Täter kurz nach der Tat mitsamt Beute und Waffe fassen.

zum Seitenanfang

Ersten Erkenntnissen zufolge betrat ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann gegen 14.50 Uhr das Kreditinstitut und ließ sich unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld in eine Plastiktüte einpacken.

zum Seitenanfang

Währenddessen telefonierte der Filialleiter zufällig mit einem in Freizeit befindlichen Polizeibeamten des Polizeireviers Bad Schönborn und informierte diesen umgehend. Zu allem Pech des Bankräubers hielt sich der Polizist in unmittelbarer Nähe der Bank auf. Nach Verständigung seiner Kollegen eilte dieser sofort in Richtung des Tatortes und traf auf den gerade Flüchtenden. Beim Versuch, den Räuber aufzuhalten wehrte sich der Bewaffnete.
zum Seitenanfang

Dabei schlug er mit der Beutetasche um sich und verletzte den Streifenbeamten am Kopf. Allerdings konnte der noch das Kennzeichen und den Fahrzeugtyp des Fluchtautos an seine Kollegen weitergeben, die den Tatverdächtigen nach kurzer Verfolgung bei Bad Schönborn, Ortsteil Mingolsheim, festnahmen.

zum Seitenanfang

Dabei konnte die Tatbeute - ein Eurobetrag im unteren fünfstelligen Bereich - sowie die Tatwaffe sichergestellt werden.

zum Seitenanfang

Gegen den dringend tatverdächtigen 55-jährigen Mann aus dem schwäbischen Abstatt wird die Staatsanwaltschaft Karlsruhe noch am Wochenende beim zuständigen Haftrichter einen Haftbefehl beantragen.

zum Seitenanfang

Fußleiste