Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 11. - 15.01.2010

Datum: 04.01.2010

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlungen in Strafsachen wegen versuchten Totschlages, Bandendiebstahls und Rauschgifthandels

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 11. - 15.01.2010


1 Ks 200 Js 20055/09       versuchter Totschlag


Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Str. 7
76133 Karlsruhe
Montag ,11.01.2010, 09:00 Uhr, Schwurgerichtssaal

zum Seitenanfang

Der 50 Jahre alte Angeklagte muss sich wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Zunächst habe der Angeklagte am 01.05.2009 einen 60 Jahre alten Mann mit einem Steakmesser bedroht. Nachdem sich der Mann zunächst auf sein Zimmer entfernt habe, sei der Angeklagte ihm nachgegangen. Als der Mann sein Zimmer habe verlassen wollen, habe der Angeklagte mit Tötungsvorsatz in Richtung des Halses des Mannes gestochen.

zum Seitenanfang

Der Mann habe einem möglicherweise tödlichen Stich allerdings reflexartig ausweichen können, bei dem anschließenden Gerangel sei die Klinge des Messers abgebrochen und das Vorhaben des Angeklagten damit gescheitert.

zum Seitenanfang

6 Ls 110 Js 33648/09      schwerer Bandendiebstahl


Amtsgericht Bruchsal
Schönbornstraße 18
76646 Bruchsal
Donnerstag ,14.01.2010, 13:30 Uhr, Saal 001

zum Seitenanfang

Zwei 33 bzw. 30 Jahre alte Frauen und ein 24 Jahre alter Mann müssen sich wegen Bandendiebstahls in 12 Fällen vor dem Amtsgericht Bruchsal verantworten.

zum Seitenanfang

Den aus Rumänien stammenden Angeklagten wird vorgeworfen, sie hätten sich zur Begehung von Ladensdiebstählen zusammengetan. In Umsetzung ihrer Abrede hätten sie zwischen Juli und September 2009 in 12 Fällen Diebstähle in Warenhäusern und Drogeriemärkten in Bretten und Heilbronn begangen und dabei einen Gesamtschaden von gut 9500 € angerichtet.

zum Seitenanfang

Während die Frauen die Gegenstände entwendet hätten, habe der Mann das Fahrzeug gesteuert, mit welchem man Tatorte angefahren und die Beute abtransportiert habe. Die Angeklagten konnten am 09.09.2009 festgenommen werden, sie befinden sich seitdem in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

Ergänzend wird auf die Pressemitteilung vom 10.09.2009 verwiesen, nachzulesen auf der Verweis zur Pressemitteilung vom 10.09.2009 Internet-Seite der Staatsanwaltschaft Karlsruhe.

zum Seitenanfang

2 KLs 620 Js 1720/09      bandenmäßiger Rauschgifthandel


Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Str. 7
76133 Karlsruhe
Freitag, 15.01.2010, Freitag, 22.01.2010, Montag, 01.02.2010,
Donnerstag, 11.02.2010 sowie  Donnerstag, 18.02.2010
jeweils 09:00 Uhr, Saal 126

zum Seitenanfang

Zwei 45 und 34 Jahre alten Männern sowie einer 43 Jahre alten Frau wird der unerlaubte Anbau und Vertrieb von Rauschgift zwischen Ende 2005 und Mitte April 2009 zur Last gelegt, zwei 27 bzw. 53 Jahre alten Frauen zudem ihre Beteiligung an dem Absatz des Rauschgifts.

zum Seitenanfang

Die 45, 34 bzw. 43 Jahre alten Angeklagten stehen in dem Verdacht, Mitte 2005 eine Lagerhalle in Karlsruhe-Grötzingen angemietet, zum professionellen Anbau von Marihuana ausgestattet und anschließend dort bis Mitte April 2009 regelmäßig Marihuana angebaut und abgeerntet zu haben.

zum Seitenanfang

Nach Bewertung der gewonnenen Erkenntnisse soll es sich dabei um mindestens 41 Ernten mit insgesamt fast 20.000 Pflanzen gehandelt haben sowie um beinahe 500 kg konsumfähiges Marihuana.

zum Seitenanfang

Ergänzend wird auf die Pressemitteilung vom 22.04.2009 verwiesen, nachzulesen auf der Verweis zur Pressemitteilung vom 22.04.2009 Internet-Seite der Staatsanwaltschaft Karlsruhe.

zum Seitenanfang

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Staatsanwalt (GL) Bogs
04.01.2010

Hinweis für die Medienvertreter:

Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
Amtsgericht Karlsruhe-Durlach: Herr RiAG Dr. Braun, Tel.: 0721/994-1882
Amtsgericht Bruchsal: Herr RiAG Dr. Schlachter, Tel.: 07251/74-2460
Amtsgericht Ettlingen: Frau Riin Hofmann, Tel.: 07243/508414
alle anderen Gerichte: Herr RiLG Kraus, Tel.: 0721/926-3176

zum Seitenanfang

Fußleiste