Service-Navigation

Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 17. - 21.10.2011

Datum: 11.10.2011

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung wegen versuchten Totschlags - Messerangriff durch psychisch kranke Person.

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 17. - 21.10.2011

1 Ks 100 Js 12228/11 versuchter Totschlag - Unterbringungsverfahren -

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe
Montag, 17.10.2011
Mittwoch, 19.10.2011
jeweils 09.00 Uhr, Schwurgerichtssaal

zum Seitenanfang

Ein 29 Jahre alter Mann muss sich wegen versuchten Totschlags am 18.04.2011 in der Innenstadt von Karlsruhe vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Nach einem gemeinsamen Moscheebesuch habe der aus Frankreich stammende Mann das ihm unbekannte Opfer verfolgt und gegen 14.00 Uhr im Bereich des Karlstors unter Todesdrohungen mit einem Messer angegriffen. Dabei habe er Stiche u.a. in Richtung des Halses geführt, denen der Mann allerdings weitgehend habe ausweichen können. Bei seiner Verteidigung, bei der er am rechten Arm Schnittverletzungen erlitten habe, sei es dem Mann gelungen, dem Angreifer das Messer mit einer Jeansjacke aus der Hand zu schlagen und den Beschuldigten so zu entwaffnen.

zum Seitenanfang

Anlass für das Verhalten des Beschuldigten sei seine offensichtlich krankheitsbedingte Annahme gewesen, das Opfer sei ein Zauberer und habe sich in der Moschee über den Glauben des Beschuldigten lustig gemacht, er müsse daher nach islamischem Recht getötet werden.

zum Seitenanfang

Es sprechen gewichtige Anhaltspunkte dafür, dass der Beschuldigte aufgrund einer paranoiden Schizophrenie schuldunfähig war und von ihm möglicherweise auch künftig krankheitsbedingte Taten zu erwarten sind. Wegen seiner in der Hauptverhandlung zu prüfenden Gefährlichkeit kommt die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus in Betracht.

zum Seitenanfang

Der Beschuldigte befindet sich nach seiner Festnahme am 18.04.2011 aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Unterbringungsbefehls in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung.

zum Seitenanfang

---------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Bogs
Erster Staatsanwalt
11.10.2011

Hinweis für die Medienvertreter:

Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
Amtsgericht Karlsruhe-Durlach: Herr Richter Dr. Kitanoff, Tel.: 0721/994-1868
Amtsgericht Bruchsal: Herr RiAG Köpfler, Tel.: 07251/742479
Amtsgericht Ettlingen: Herr DirAG Dr. Schlachter, Tel.: 07243/508-410
alle anderen Gerichte: Herr RiLG Kraus, Tel.: 0721/926-3176

zum Seitenanfang

Fußleiste