Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 05. - 09.09.2011

Datum: 29.08.2011

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlungen gegen mutmaßliche Autoaufbrecher, wegen bewaffneten Straßenraubes und wegen gefährlicher Körperverletzung bei Fußballspiel

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 05. - 09.09.2011

6 Ls 260 Js 39949/10 schwerer Bandendiebstahl - Autoaufbrüche

Amtsgericht Bruchsal
Schönbornstraße 18
76646 Bruchsal
Montag, 05.09.2011
10:00 Uhr, Saal 001

zum Seitenanfang

Der 28 Jahre alte Angeklagte muss sich wegen schweren Bandendiebstahls in fünf vollendeten und drei versuchten Fällen vor dem Amtsgericht Bruchsal verantworten.

zum Seitenanfang

Als Mitglied einer litauischen Tätergruppierung habe er mit weiteren Tatgenossen im August und September 2009 in Ubstadt-Weiher und Waghäusel Pkw aufgebrochen. In fünf dieser Fälle hätten sie aus den Fahrzeugen u.a. Navigationsgeräte sowie Bargeld entwendet.

zum Seitenanfang

Der Angeklagte konnte am 20.06.2011 aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Haftbefehls festgenommen werden, er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

22 KLs 230 Js 5370/11 schwerer Raub - bewaffneter Straßenraub

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe
Mittwoch, 07.09.2011
Donnerstag, 08.09.2011
Freitag, 09.09.2011
jeweils 09:00 Uhr, Saal 126

zum Seitenanfang

Die beiden 21 bzw. 23 Jahre alten Angeklagten müssen sich wegen schweren Raubes vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Am Abend des 18.02.2011 hätten sie in der Unterführung beim Bahnhof Bruchsal einen Mann gewaltsam zu Boden gedrückt und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld gefordert, sonst würden sie mit dem Messer zustechen. Anschließend hätten sie dem Geschädigten 50 € abgenommen. Dem älteren Angeklagten wird darüber hinaus vorgeworfen, er habe gemeinsam mit einem noch nicht identifizierten Tatgenossen am Abend des 08.02.2011 in Bruchsal einen Passanten körperlich angegangen und ihm seinen Geldbeutel entwendet.

zum Seitenanfang

Die Angeklagten konnten am 18.02.2011 festgenommen werden, sie befinden sich seitdem in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

2 Kls 230 Js 35657/10 gewerbsmäßiger Diebstahl - Serie von Autoaufbrüchen

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe
Donnerstag, 08.09.2011
Dienstag, 13.09.2011
Dienstag, 20.09.2011
Donnerstag, 22.09.2011
jeweils 09:00 Uhr, Saal 126

zum Seitenanfang

Die beiden 41 bzw. 30 Jahre alten Angeklagten müssen sich wegen einer Serie von insgesamt 158 Autoaufbrüchen vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Zwischen Anfang September und Mitte Oktober 2010 hätten die aus Polen eigens hierzu eingereisten Angeklagten in Karlsruhe Pkw aufgebrochen und in 135 dieser Fälle daraus Gegenstände, insbesondere Wertsachen wie Navigationsgeräte, Mobiltelefone und Bargeld, entwendet. In einzelnen Nächten seien jeweils Tatserien in verschiedenen Karlsruher Stadtteilen durchgeführt worden, so u.a. in der Karlsruher Waldstadt, der Oststadt, der Nordstadt und in Neureut.

zum Seitenanfang

Bei den Taten wurden Diebstahlschäden von etwa 142.500 € und Sachschäden von etwa 58.600 € verursacht. Ergänzend wird auf die Pressemitteilung vom 17.12.2010 gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 17.12.2010 verwiesen. Am 16.10.2010 konnten die Angeklagten festgenommen werden. Insoweit wird auf die Pressemitteilung vom 18.10.2010 gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 18.10.2010 verwiesen.

zum Seitenanfang

1 Ds 240 Js 19413/11 gefährliche Körperverletzung bei Fußballspiel

Amtsgericht Ettlingen
Sternengasse 26
76275 Ettlingen
Donnerstag, 08.09.2011
15:00 Uhr, Saal I

zum Seitenanfang

Der 21 Jahre alte Angeklagte aus Karlsruhe muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung bei dem Fußballspiel des SV Burbach gegen den FV Grünwinkel vor dem Amtsgericht Ettlingen verantworten.

zum Seitenanfang

Bei dem Fußballspiel am 10.04.2011 in Marxzell-Burbach sei es zu einem Gerangel gekommen, bei dem der Geschädigte, Spieler des SV Burbach, zu Boden gegangen sei. Als dieser wieder habe aufstehen wollen, habe ihm der Angeklagte, Spieler des FV Grünwinkel, mit seinem Stollenschuh gegen den Kopf getreten. Der Geschädigte habe hierdurch eine Platzwunde sowie Prellungen am Kopf erlitten.

zum Seitenanfang


Fußleiste