Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 25. - 29.07.2011

Datum: 19.07.2011

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung wegen versuchten Totschlags

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 25. - 29.07.2011

1 Ks 200 Js 7502/11 versuchter Totschlag, gefährliche Körperverletzung

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe
Mittwoch, 27.07.2011,
Donnerstag, 28.07.2011,
jeweils 09.00 Uhr, Schwurgerichtssaal

zum Seitenanfang

Der 31 Jahre alte Angeklagte aus Philippsburg muss sich wegen eines Angriffs mit einem Pkw auf seine von ihm getrennt lebende Ehefrau vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Am Nachmittag des 09.03.2011 habe der Angeklagte sich mit seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau in Philippsburg getroffen und dabei gedroht, er werde sie umbringen und die gemeinsame Tochter in die Türkei bringen. Als seine Ehefrau sich entfernt habe, sei er mit seinem Pkw auf sie zugefahren. Mit einer schnellen Reaktion habe die Frau dem Pkw ausweichen können.

zum Seitenanfang

Anschließend habe der Angeklagte seine Frau noch gewürgt, sei dann aber von einem Zeugen weggezogen worden.

zum Seitenanfang

Ende März 2011 hat die Staatsanwaltschaft zum Amtsgericht - Schöffengericht - Bruchsal Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung erhoben unter Hinweis darauf, dass abhängig vom Gang der Hauptverhandlung auch ein Tötungsvorsatz und damit ein versuchter Totschlag in Betracht kommen könnte.

zum Seitenanfang

Nach Einschätzung des Schöffengerichts Bruchsal sprachen demgegenüber bereits nach Aktenlage gewichtige Anhaltspunkte dafür, dass der Angeklagte mit Tötungsvorsatz gehandelt hatte, weswegen die Akten dem Landgericht - Schwurgericht - Karlsruhe vorgelegt wurden. Das Landgericht Karlsruhe hat das Hauptverfahren eröffnet.

zum Seitenanfang

Seit seiner Festnahme am 10.03.2011 befindet sich der Angeklagte in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

Ergänzend wird auf die Pressemitteilung vom 10.03.2011 gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 10.03.2011 verwiesen.

zum Seitenanfang

-----------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Bogs
Erster Staatsanwalt
20.07.2011

Hinweis für die Medienvertreter:
Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
Amtsgericht Karlsruhe-Durlach: Herr Richter Dr. Kitanoff, Tel.: 0721/994-1868
Amtsgericht Bruchsal: Herr RiAG Köpfler, Tel.: 07251/742479
Amtsgericht Ettlingen: Herr DirAG Dr. Schlachter, Tel.: 07243/508-410
alle anderen Gerichte: Herr RiLG Kraus, Tel.: 0721/926-3176

zum Seitenanfang

Fußleiste