Service-Navigation

Suchfunktion

Einbrecher war mit Haftbefehl gesucht - Festnahme bei Firmeneinbruch in Mühlburg

Datum: 04.07.2011

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

04. Juli 2011

PP Karlsruhe – Karlsruhe: Einbrecher war mit Haftbefehl gesucht – Festnahme bei Firmeneinbruch in Mühlburg

Dank des Hinweises eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei am Sonntagabend in Mühlburg einen mit Haftbefehl gesuchten Einbrecher festnehmen. Der Zeuge hatte die Polizei gegen 18.15 Uhr über den Einbruch in einem Firmengebäude in der Hardtstraße informiert. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchtete der Täter zu Fuß, konnte aber von einer Streife eingeholt und in der Sedanstraße festgenommen werden.

zum Seitenanfang

Im Rahmen der Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der 32-jährige Mann zuvor versucht hatte, ein Fenster des Firmengebäudes mit einem Schraubendreher aufzuhebeln. Als dies misslang, schlug er die Scheibe mit einem unbekannten Gegenstand ein, ehe er von dem Zeugen entdeckt wurde und flüchtete.

zum Seitenanfang

Nach der Festnahme stellte die Polizei fest, dass der 32-Jährige bereits mit einem Haftbefehl wegen mehrerer versuchter und vollendeter Einbrüche gesucht wurde. So werden dem wohnsitzlosen, bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Mann drei Einbrüche in Rheinstetten-Mörsch, Neuburgweier und Forchheim und zwei Einbrüche im Stadtgebiet von Karlsruhe vorgeworfen. Bei drei Einbrüchen in Rheinstetten-Mörsch und Forchheim sowie ebenfalls im Stadtgebiet von Karlsruhe blieben die Taten im Versuchsstadium stecken.

zum Seitenanfang

Von dem Einbrecher heimgesucht wurden ein Kindergarten, eine Arztpraxis, Einzelhandelsgeschäfte, ein Seniorenzentrum, ein Reha-Zentrum sowie ein Schülerhort. Zudem war der Mann nach den von der Ermittlungsgruppe Eigentum geführten Ermittlungen bei seinen Taten ohne Fahrerlaubnis und unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs. Nach Eröffnung des Haftbefehls wurde der 32-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

zum Seitenanfang

Fußleiste