Service-Navigation

Suchfunktion

Nach versuchtem Überfall auf Geldinstitut in Kronau - 19-jähriger Tatverdächtiger ermittelt

Datum: 09.05.2011

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe


09. Mai 2011

Nach versuchtem Überfall auf Geldinstitut in Kronau - 19-jähriger Tatverdächtiger ermittelt

Kronau. Dank eines Hinweises aus der Bevölkerung konnten die Ermittlungsbehörden den versuchten Überfall auf die Sparkassenfiliale Kronau am 26. April nun klären. Ein 19-jähriger Heranwachsender wurde unter dem dringenden Verdacht festgenommen, einer in der Bank anwesenden Angestellten einen Zettel mit der Aufschrift "Überfall Geld her" vorgelegt zu haben, um so die Herausgabe von Bargeld zu erpressen.

zum Seitenanfang

Da sich die Angestellte aber weigerte, flüchtete der unbewaffnete junge Mann ohne Beute. Trotz einer Fahndung durch die Polizei, an der sich auch ein Polizeihubschrauber beteiligte, konnte der Gesuchte damals zunächst entkommen.

zum Seitenanfang

Auf die Spur des Mannes kamen Staatsanwaltschaft und Polizei nach einem Hinweis einer Bürgerin, welche nach der Veröffentlichung der Personenbeschreibung des Täters in dem Gesuchten einen kürzlich entlassenen, in einer Sozialhilfeeinrichtung untergebrachten Strafgefangenen erkannte.

zum Seitenanfang

In enger Zusammenarbeit mit dem Polizeirevier Bad Schönborn konnten die Ermittler in der Folge den Tatverdacht gegen den 19-Jährigen erhärten. Der Heranwachsende räumte im Rahmen seiner Vernehmung die Begehung der Tat unter Drogeneinfluss ein.

zum Seitenanfang

Fußleiste