Service-Navigation

Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 16. - 20.05.2011

Datum: 09.05.2011

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlungen wegen Banküberfalls und versuchten Raubes zum Nachteil einer 79 Jahre alten Frau

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 16. - 20.05.2011

 

2 KLs 270 Js 40804/10   schwere räuberische Erpressung Banküberfall am 03.12.2010 in Bruchsal

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe
Mittwoch, 18.05.2011,
09.00 Uhr, Saal 126

zum Seitenanfang

Der 33 Jahre alte Angeklagte aus Sinsheim muss sich wegen eines Banküberfalls am 03.12.2010 in Bruchsal vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Gegen 10.00 Uhr habe er eine Bankfiliale in der Kaiserstraße in Bruchsal betreten, einem dort anwesenden Kunden ein Messer an den Hals gehalten und von den Bankangestellten Geld gefordert. Unter dem Eindruck dieser Drohung hätten sie dem Angeklagten gut 10.000 € ausgehändigt.

zum Seitenanfang

Der Angeklagte ergriff anschließend die Flucht, konnte allerdings noch am selben Tag festgenommen werden. Er befindet sich seitdem aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Haftbefehls in Untersuchungshaft.

Ergänzend wird auf die gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 03.12.2010 verwiesen.

zum Seitenanfang

 

2 Ls 110 Js 6976/11     versuchter Raub


Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Mittwoch, 18.05.2011,
13.30 Uhr, Saal VII

zum Seitenanfang

Ein 26 Jahre alter Mann aus Zweibrücken muss sich wegen eines versuchten Raubüberfalls auf eine 79 Jahre alte Frau vor dem Amtsgericht Karlsruhe verantworten.

zum Seitenanfang

Am 03.03.2011 gegen Mittag habe er von der Frau in der Nähe des Parkplatzes Lange Richtstatt, Gemarkung Wössingen, zunächst die Übergabe von deren Brieftasche verlangt. Auf ihre Äußerung, sie habe nichts dabei, habe er sie gewaltsam zu Boden gestoßen. Sein Plan, sie jetzt nach Wertgegenständen zu durchsuchen, sei durch das Eingreifen des Ehemannes der Geschädigten sowie einer Zeugin vereitelt worden.

zum Seitenanfang

Der Angeklagte habe daher die Flucht ergriffen. Er konnte bereits am 04.03.2011 festgenommen werden. Der gegen ihn von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkte Haftbefehl wurde mittlerweile aufgehoben.

zum Seitenanfang

Ergänzend wird auf die gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 04.03.2011 verwiesen.

zum Seitenanfang

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Bogs
Erster Staatsanwalt

09.05.2011

Hinweis für die Medienvertreter:
Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Piepenburg, Tel.: 0721/926-6662
Amtsgericht Karlsruhe-Durlach: Herr Richter Dr. Kitanoff, Tel.: 0721/994-1868
Amtsgericht Bruchsal: Herr RiAG Köpfler, Tel.: 07251/742479
Amtsgericht Ettlingen: Frau Riin Hofmann, Tel.: 07243/508414
alle anderen Gerichte: Herr RiLG Kraus, Tel.: 0721/926-3176

zum Seitenanfang

Fußleiste