Service-Navigation

Suchfunktion

Ex-Mitarbeiter überfällt Spielhalle - rasche Festnahme durch Polizei - Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag

Datum: 22.03.2011

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

22. März 2011

Ex-Mitarbeiter überfällt Spielhalle - rasche Festnahme durch Polizei - Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag

Bretten. Einen raschen Fahndungserfolg verzeichnete die Polizei nach einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Wilhelmstraße in Bretten am frühen Dienstagmorgen.

zum Seitenanfang

Kurz nach 6 Uhr hatte ein mit einer schwarzen Unterziehhaube maskierter Mann die Spielhalle betreten und die allein anwesende Aufsicht mit einem Küchenmesser bedroht. Mit verstellter Stimme forderte der Räuber die Frau auf, das Bargeld aus einem Geldbeutel herauszugeben. Zudem öffnete der Mann mit einem im Thekenbereich aufgefundenen Schlüssel den Tresor der Spielhalle und entnahm daraus einen weiteren Geldbeutel.

zum Seitenanfang

Da er zu diesem Zeitpunkt kurz mit nicht verstellter Stimme sprach, erkannte ihn die Aufsicht als ehemaligen Mitarbeiter der Spielhalle. Nach der Tat flüchtete der Täter mit mehreren hundert Euro Bargeld zu Fuß in die Brettener Innenstadt. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, an der sich insgesamt elf Streifen beteiligten. Im Rahmen dieser Fahndung wurde der gesuchte Räuber nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt in einer anderen Spielhalle festgenommen. Dabei trug der Mann die Tatwaffe, die Maskierung sowie das Raubgut noch bei sich.

zum Seitenanfang

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird gegen den polizeibekannten Drogenkonsumenten beim zuständigen Richter Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen schweren Raubes stellen.

zum Seitenanfang

Fußleiste