Service-Navigation

Suchfunktion

Nach Überfall auf Zeitungsausträger - Wer kennt diesen Mann?

Datum: 17.03.2011

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Nach Überfall auf Zeitungsausträger - Wer kennt diesen Mann?

Karlsruhe. Nach dem Überfall auf einen Zeitungsausträger in Neureut fahnden die Ermittlungsbehörden mit dem Bild einer Überwachungskamera nach einem bislang unbekannten Mann. Dieser steht in dringendem Verdacht, den 64-jährigen Mann am frühen Dienstagmorgen im Starenweg seines Pkw beraubt zu haben. Nachdem der Täter den Pkw an sich gebracht hatte, wendete er den Wagen und fuhr auf den Geschädigten zu. Dieser konnte sich, wie berichtet, nur durch einen Sprung zur Seite vor einer Kollision retten.

zum Seitenanfang

Überwachungsbild Linie S1/S11

zum Seitenanfang

Anschließend flüchtete der Täter mit dem Minivan des Opfers über die Teutschneureuter Straße und die Untere Hardtstraße in Richtung B36. Trotz einer seit Dienstagmorgen laufenden Fahndung nach dem entwendeten Pkw fehlt von diesem bislang jede Spur. Bei dem Wagen handelt es sich um einen silberfarbenen Toyota Yaris mit dem Kennzeichen KA-SC 336. Besonders auffällig sind an dem Wagen angebrachte KSC-Fanartikel sowie Utensilien in den badischen Farben gelb-rot.

zum Seitenanfang

Bestätigt hat sich nach den ersten Ermittlungen des Raubdezernates der Verdacht, dass der Täter vor dem Überfall in einer Richtung Neureut fahrenden Straßenbahn der Linie S1/S11 saß. Die Auswertung der Aufzeichnungen der in der Bahn installierten Überwachungskameras ergab, dass der gesuchte Mann um 03.37 Uhr an der Yorckstraße in die nordwärts fahrende Straßenbahn einstieg und diese gegen 03.50 Uhr an der Haltestelle Neureut-Kirchfeld wieder verließ.

zum Seitenanfang

Danach entfernte er sich über einen Fußweg, der in Richtung Tatort führte. Besonders auffällig war dabei der Umstand, dass der Gesuchte lediglich in weiß-grau geringelten Socken unterwegs war und keine Schuhe trug. Der auf dem Überwachungsbild deutlich zu erkennende Mann ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Er ist von kräftiger Statur und hat braune kurze Haare. Bekleidet war der Gesuchte mit einer dunklen Hose und einem dunklen Kapuzenshirt, das im Brustbereich und am rechten Ärmel großflächige Muster aufweist.

zum Seitenanfang

Die Beamten des Raubdezernates der Kriminalpolizei fahnden mit Hochdruck sowohl nach dem verschwundenen Pkw als auch nach dem Täter. Wer Hinweise zu dem geraubten Auto oder dem gesuchten Mann geben kann, möge sich bitte mit dem rund um die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst unter Telefon 0721/939-5555 in Verbindung setzen.

zum Seitenanfang

Fußleiste